Spriessbürger - Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz

Spriessbürger - Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz
Dieses Buch unterscheidet sich schon auf den ersten Blick von der Vielzahl der Gartenbücher: Es ist ein gebundenes, 368 Seiten dickes Buch, das ganz bewusst auf Farbbilder verzichtet und dabei auf Zeichnungen und witzig-spritzige Schwarzweißfotos setzt. Auch der Titel "Spriessbürger" passt dazu, ist er doch ein bewusster Anklang an den "Spießbürger" : Was gestern noch als "spießig", veraltet und rückständig galt, kann heute durchaus wieder Sinn machen. Und der Untertitel sagt ganz sachlich und konkret, um was es geht: ein Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz.

Und genau so klar ist das "Handbuch" aufgebaut. Zunächst werden in Teil 1 die Grundlagen wie Wetter, Fruchtfolge, Pflanzenfamilien, die Besonderheiten von Mischkultur und die Erstellung einer Anbauplanung erklärt - knapp, verständlich und praxisnah. Dann folgt Kapitel 2, in dem die verschiedenen Gemüse- und Salatarten, nach Familien geordnet, vorgestellt werden. Im dritten Kapitel geht es um den eigentlichen Gemüseanbau von der Saat bis zur Ernte . Teil 4 ist mit "Tipps und Tricks" überschrieben und enthält u.a. Hinweise zu typischen Fehlern, benötigten Werkzeugen und Gartenarbeiten im Jahresverlauf.

Der Titelteil "für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz" wirkt zunächst für außerhalb der Schweiz Gärtnernde irritierend. Doch gerade weil in der Schweiz sehr unterschiedliche klimatische Gegebenheiten auf engstem Raum vorliegen, haben sich die Autoren -auch im Hinblick auf den Klimawandel- eine auf alle mitteleuropäische Verhältnisse übertragbare Lösung einfallen lassen: Die Angaben zu Aussaat und Pflanzung richten sich nicht nach dem kalendarischen, sondern dem phänologischen Kalender. Die Natur zeigt also, wann es losgeht: Zuckerhut wird gesät, wenn die Sommerlinde zu blühen beginnt, die Chinakohlernte beginnt, wenn der Holunder reif ist. Dazu ist dem Buch ein herausnehmbarer Gemüseplaner beigelegt.
http://spriessbuerger.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/11/cover-spriessbuerger.jpeg
    Spriessbürger
    Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz
  • Autoren: Eveline Dudda, Klaus Laitenberger
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten, mit schwarz-weiß Fotos und Zeichnungen
  • Verlag: Spriessbürgerverlag;
  • Auflage: 1 (28. Dezember 2015)
  • Sprache:Schweizer- Deutsch
  • ISBN-10: 3952452408
  • ISBN-13: 978-3952452400
  • Größe: 23,2 x 16,7 x 2,8 cm
  • Preis: 36,80 €
    http://www.spriessbuerger.ch/spriessbuerger/
Das Buch ist in einer im positiven Sinne sachlichen Art und gleichzeitig sehr unterhaltsam geschrieben. Für Nichtschweizer machen manche typisch schweizerischen Formulierungen sogar einen besonderen Reiz beim Lesen aus. Falls es doch einmal sprachliche Probleme geben sollte, so ist vorgesorgt: Es gibt eine 2-seitige Schweizerdeutsch - Deutsch "Übersetzungshilfe".

Wer mit Gemüsegärtnern beginnen will und dazu ein praxisnahes, leichtverständliches aber fundiertes Handbuch sucht, findet es im "Spriessbürger".






eva.morgenstern@dlr.rlp.de     www.Gartenakademie.rlp.de drucken