Rebenveredelung und Reblausbekämpfung

Rebenveredelung

Ein wesentlicher Aspekt des Pflanzenschutzes im Weinbau ist die Erzeugung gesunden Rebenpflanzgutes (Pfropfreben). Neben phytosanitären Gesichtspunkten gehören zur Optimierung der Rebenpflanzgutproduktion auch Untersuchungen zur Verbesserung der verschiedenen Produktionsschritte, Bewurzelungs- Affinitäts- und Adaptationsversuche sowie Fragen der Desinfektion und des Pflanzenschutzes.

Weitere Informationen finden Sie unter "Themen".

Reblausbekämpfung

Reblausbekämpfung ist eng mit der Rebenveredelung verbunden. Die Anpflanzung von Pfropfreben mit Reblaus-toleranten Unterlagen ist eine der wichtigsten Maßnahmen zur Bekämpfung der Reblaus. In Zusammenarbeit mit dem Bundessortenamt führen wir daher Prüfungen auf Reblaustoleranz durch. Um die weitere Ausbreitung der für den Weinbau sehr gefährlichen Reblaus zu verhindern, werden darüber hinaus wirksame Bekämpfungsstrategien erarbeitet.

Ansprechpartner: Dr. Joachim Eder





bernd.altmayer@dlr.rlp.de     www.DLR-Rheinpfalz.rlp.de drucken