Stand: 01/03/2018

Neue Düngeverordnung (DüV) 2017 im Gemüsebau


Umfangreiche Informationen zur neuen Düngeverordnung finden Sie in der Broschüre des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL): Download Broschüre "Die neue Düngeverordnung" (PDF)

Düngebedarfsermittlung N und P für Gemüse und Erdbeere, inkl. Heil- und Gewürzpflanzen

Die seit 02. Juni 2017 rechtsgültige Düngeverordnung (DüV) verlangt von Gemüse- und Erdbeerbetrieben vor der Düngerausbringung eine schriftliche Bedarfsermittlung für Stickstoff und Phosphat.

Für die Berechnung stehen Programme für Excel 2010 und höher sowie für Excel 2003 und 2007 zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie in den Excelprogrammen.

Für die handschriftliche Erfassung für Stickstoff (N) finden Sie ein Textformular zum Download. Bitte beachten Sie, dass kein Phosphat (P) dokumentiert werden kann.

Für weitere Informationen stehen Ihnen folgende Merkblätter bzw. Informationen zum Download zur Verfügung:

Nährstoffvergleich (NV) für Gemüse-, Sonderkultur- und Gemischtbetriebe - Testversion


Die seit 02. Juni 2017 rechtsgültige Düngeverordnung (DüV) verlangt einen Nährstoffvergleich für Gemüsebau-, Sonderkultur- und Gemischtbetriebe.
Hierfür steht eine Berechnungshilfe als Download zur Verfügung

BZL-Broschüre "Effizient düngen - Anwendungsbeispiele zur Düngeverordnung"


Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) hat eine Broschüre zum Thema "Effizient düngen" veröffentlicht Die Broschüre stellt verschiedene Maßnahmen vor und veranschaulicht das Thema anhand von Beispielbetrieben im Acker-, Gemüse- und Futteranbau sowie von Veredlungsbetrieben. Die Broschüre wird über den BLE-Medienservice kostenlos als PDF-Download zur Verfügung gestellt. Siehe BLZ-Broschüre "Effizient düngen"





Sebastian.Weinheimer@dlr.rlp.de     www.Düngeberatung.rlp.de drucken