IGS Hermeskeil setzt beim Verpflegungsangebot auf Flexibilität

Stand: 06/21/2017
Ausgangspunkt
Die Ganztagsschule IGS Hermeskeil musste den Anbieter für das Mittagessen mehrmals wechseln. Nachdem sie zunächst von der Küche eines Altenheims beliefert worden war, folgte ein kommerzieller Caterer. Das Verpflegungsangebot fand unter den Schülerinnen und Schülern jedoch wenig Anklang, da es eintönig war und individuelle Vorlieben oder Abneigungen nicht berücksichtigt werden konnten. Zudem tat sich der Caterer schwer damit, dass neben den angemeldeten Essern (70 bis 80 Kinder) täglich noch 10 bis 20 „Spontan-Esser“ hinzukamen. Dann wurde krankheitsbedingt erneut ein Wechsel des Caterers erforderlich.
Vorgehen
Die Schule nutzte den Wechsel dazu, das Verpflegungsangebot zu verbessern und mit dem neuen Caterer eine flexiblere und abwechslungsreichere Versorgung zu vereinbaren. Nun müssen die Mensagäste ihr Menü nicht mehr Tage vorher auswählen, sondern können sich kurzfristig am Mittag entscheiden. Auf Schautellern werden die zwei Gerichtes des Tages vorgestellt, und jeder Gast kann zwischen diesen beiden auswählen. Die Schülerinnen und Schüler können sogar einzelne Beilagen variieren und so ihr persönliches Menü zusammenstellen. Außerdem stehen immer Getränke, ein Salatbuffet und ein Obstkorb zur Verfügung sowie ein zusätzlicher Nachtisch.
Erfolge
Durch die Flexibilität bei der Wahl des Mittagessens ist das Verpflegungsangebot sehr abwechslungsreich geworden. Der Caterer geht auf besondere Wünsche und Anforderungen ein. Vegetarier und eine Diabetikerin erhalten nun ein ihren Bedürfnissen entsprechendes Angebot. Die Mensaverpflegung wird viel besser angenommen und in Umfragen unter den Schülern als sehr positiv bewertet.

IGS Hermeskeil
Schulstraße 48, 54411 Hermeskeil
Zur Homepage

Anzahl der Schülerinnen und Schüler: 600 Essensteilnehmer pro Tag: 80-100


Sie können diese Idee unten herunterladen


Download: PDF- IGS Hermeskeil_H1.pdfPDF- IGS Hermeskeil_H1.pdf


Schulverpflegung@dlr.rlp.de     www.Schulverpflegung.rlp.de drucken nach oben  zurück