Attraktiver Schulkiosk an der Käthe-Kollwitz-Schule in Grünstadt

Stand: 10/31/2018
Ausgangspunkt
Zwischenmahlzeiten und ausreichendes Trinken sind wichtig, um Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden zu erhalten. Da nicht alle Schülerinnen und Schüler Pausensnacks und Getränke von zu Hause mitbringen, gibt es in der Käthe-Kollwitz-Schule in Grünstadt einen Schulkiosk, an dem sie verschiedene Lebensmittel und Getränke für den kleinen Hunger kaufen können.
Vorgehen
Der Schulkiosk wird von der Schülerschaft organisiert und betreut – und zwar immer für ein Jahr lang von den jeweiligen 7. Klassen. Diese bereiten zum Beispiel Brezeln und Käsestangen vor und verkaufen sie in den Pausen. Außerdem bieten die Schülerinnen und Schüler Mineralwasser, Apfelschorle und Kakao sowie Nüsse und Reiswaffeln zum Verkauf an. Alle Schülerinnen und Schüler kommen gemäß Arbeitsplan zum Einsatz.
Erfolge
Das Angebot des Schulkiosks ist attraktiv gestaltet und stellt ein Plus für die Schulgemeinschaft dar. Den Siebtklässlern macht das Projekt Spaß, und es erfüllt sie mit Stolz, diesen wichtigen Beitrag für das Leben an der Schule zu liefern. Gleichzeitig ist die Betreuung des Kiosks für die 7. Klassen eine wirkungsvolle Ernährungsbildungsmaßnahme. Die Jugendlichen machen sich Gedanken über das Lebensmittel-Angebot, dessen Präsentation und Fragen der Hygiene. Sie lernen, den Kiosk zu organisieren und übernehmen Verantwortung für den Verkauf.
Käthe-Kollwitz-Schule Grünstadt
Jahnstraße 2, 67269 Grünstadt
Zur Homepage

Anzahl der Schülerinnen und Schüler: 99 Essensteilnehmer pro Tag: 88

Sie können diese Idee unten herunterladen.




Download: Grünstadt Käthe-Kollwitz Schule H2_2.pdfGrünstadt Käthe-Kollwitz Schule H2_2.pdf



Schulverpflegung@dlr.rlp.de     www.Schulverpflegung.rlp.de drucken