Versuchswesen Zierpflanzenbau in Rheinland-Pfalz


Der Versuchsbetrieb Zierpflanzenbau am Standort in Neustadt / Wstr. umfasst 2.400 m² Fläche in Venlo-Bauweise. Die zehn Abteilungen sind teilweise mit Ebbe-Flut-Tischen ausgestattet, außerdem mit Bodenbeeten mit Mattenbewässerung für die Topfkultur und Grundbeeten auf gewachsenem Boden für Schnittblumen. Weiterhin sind geschlossene Anbausysteme für Schnittblumen vorhanden.

Im Freiland stehen 550 m² Stellfläche mit Gießwagen und 200 m² mit Tischen für Staudenversuche zur Verfügung sowie 1.000 m² Schnittrosen.

Schwerpunkte der Versuchstätigkeit sind Topfpflanzen und Schnittblumen (Einsatz von Wachstumsregulatoren, Lösung von Kulturproblemen aus der Praxis, Terminsteuerung und Qualitätsdifferenzierung bei Sommertopfpflanzen und Topfstauden), Stauden (Ernährungsfragen, Einsatz von Wachstumsregulatoren, Test von Substraten, Bearbeitung spezieller Pflanzenschutzprobleme), Pflanzenschutz (Mittelprüfungen, Wirksamkeits- und Verträglichkeitsprüfung von Pflanzenschutzmitteln, biologischer Pflanzenschutz, Pflanzenstärkungsmittel) und Wasserhärteversuche.

Informationen zu den Versuchen stehen im Gartenbau-Informationssystem Hortigate bereit.


>> Gastzugang Gartenbau-Informationssystem hortigate





gerhard.renner@dlr.rlp.de     www.DLR-Rheinpfalz.rlp.de drucken nach oben