Hinweise für Pheromonanwender

Der Flug der ersten Traubenwicklerfalter hat begonnen. Die Ausbringung der Pheromone sollte deshalb bereits erfolgt sein. Wo dies noch nicht geschehen ist, sollten die Dispenser unverzüglich ausgebracht werden!
Wir weisen nochmals nachdrücklich darauf hin, dass die alten Dispenser aus den Weinbergen vorab entfernt werden müssen. Dies wird stichprobenartig durch die ADD kontrolliert. Die Dispenser können über die Packmittel-Rücknahme Pamira entsorgt werden. Ab Flugbeginn müssen laut Förderrichtlinie pro 30 Hektar Pheromonfläche ein Pheromonfallensatz aufgehängt und mindestens einmal pro Woche kontrolliert und dokumentiert werden.





ursula.hetterling@dlr.rlp.de, joachim.schmidt@dlr.rlp.de     www.DLR-Rheinpfalz.rlp.de drucken