Winterwerb [81039]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Westerwald - Osteifel mit Dienstsitz: Montabaur

 
© DLR Westerwald-Osteifel
 
Flurbereinigungsplan geändert - Nachtragsvorlage am 24. bzw. 31.08.2021

Der Flurbereinigungsplan im Flurbereinigungsverfahren Winterwerb wurde durch den Nachtrag 2 geändert und wird den Beteiligten am Dienstag, dem 24.08.2021 bekannt gegeben. Jedem Beteiligten, der von diesem Nachtrag betroffen ist, wird eine Ladung zu diesem Termin sowie ein Auszug aus dem geänderten Flurbereinigungsplan zugestellt.
Der Anhörungstermin nach § 52 Abs. 2 und § 60 FlurbG findet am 31.08.2021 statt.

Weitere Informationen sowie die genauen Termine zur Bekanntgabe des Nachtrages und zum Anhörungstermin können der pdf-Datei unter Punkt 4. entnommen werden.
Weiterhin ist der aktuelle Flurbereinigungsplan als Karte unter Punkt 5. eingestellt und kann dort eingesehen werden.
letzte Aktualisierung: 07/28/2021
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald - Osteifel in Montabaur
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
In das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Winterwerb wurde durch den Flurbereiniugngsbeschluss die Gemarkung Winterwerb mit Ausnahme der bebauten Ortslage, der Ortslagenrandflächen und der Waldflächen einbezogen.
Durch den Beschluss vom 28.03.2008 wurden Teile der Gemarkung Osterspai sowie Waldflächen aus der Flur 19 der Gemarkung Winterwerb zugezogen.

Das Verfahrensgebiet hat eine Fläche von ca. 302 ha.
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Acker- Grünlandverfahren mit dem Ziel der Agrarstrukturverbesserung
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 07/05/2005
Anordnungsbeschluss 12/15/2005
Wahl des Vorstandes der TG 03/22/2006
Feststellung der Wertermittlung 05/09/2007
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 02/11/2011
Planwunschtermin 11/24/2009
Allgemeiner Besitzübergang 04/05/2011
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 10/01/2012
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Flurbereinigungsbeschluss vom 12.12.2005:beschluss_winterwerb.pdf
1. Änderungsbeschluss vom 28.03.2008:aenderung1_winterwerb.pdf
Feststellung gem. UVP-Gesetz:uvp_verzicht_bachheimer_grund.pdf
Rohplanoffenlage:rohplanoffenlage_winterwerb.pdf
Vorläufige Besitzeinweisung vom 24.02.2011:besitzeinweisung_winterwerb.pdf
Überleitungsbestimmungen:ueberleitungsbestimmungen_winterwerb.pdf
Mehr Grün durch Flurbereinigung:mgdf_info_beratung_winterwerb.pdf mgdf_info_beratung_winterwerb.pdf
Vorlage des Flurbereinigungsplanes:bekanntmachung_plan_oberbachheim_winterwerb.pdfbekanntmachung_plan_oberbachheim_winterwerb.pdf
Vorlage des Nachtrages 1:bekanntmachung_n1_winterwerb.pdfbekanntmachung_n1_winterwerb.pdf
Vorlage des Nachtrages 2:bekanntmachung_n2_winterwerb.pdfbekanntmachung_n2_winterwerb.pdf
Anhörung der anerkannten Naturschutzverbände zu den geplanten Änderungen:
Karte der geplanten AusbaumaßnahmenKarte_N2.pdfKarte_N2.pdf Legende Plan41 FlurbG.pdfLegende Plan41 FlurbG.pdf
KurzbeschreibungVDF_N2.pdfVDF_N2.pdf
ErläuterungsberichtErläuterungsbericht_N2.pdfErläuterungsbericht_N2.pdf
Unterlagen zur Masselandvergabe:
Öffentliche Bekanntmachung vom 12.08.2019:masseland_oeff_bek.pdfmasseland_oeff_bek.pdf
Karten Masseland:masseland_1_dina3.pdfmasseland_1_dina3.pdf masseland_2_dina3.pdfmasseland_2_dina3.pdf
Zuteilungsbedingungen:zuteilbeding_masseland.pdfzuteilbeding_masseland.pdf
Bewerbungsschreiben:bewerbung.pdfbewerbung.pdf
 
5. Kartenoben
 
Gebietskarte zum Flurbereinigungsbeschluss:wintw_10000_151205_dina3.pdf
Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen:wint_pfgst20110211_dina1.pdf
Legende zum Plan:wint_planfest_dina3.pdf
Karte des Neuen Bestandes - Nachtrag 1NB-N1_ZUS-GEOM_0569.pdfNB-N1_ZUS-GEOM_0569.pdf
Karte des Neuen Bestandes - Nachtrag 2:NB2000_Zutk_ZusGeom_N2_Wiw_frei.pdfNB2000_Zutk_ZusGeom_N2_Wiw_frei.pdf
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitz der TG:
Gerhard Dr. Luhofer
Anschrift:
Siedlung Löhhof 1, 56355 Winterwerb
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder_innen:
A) Ordentliche Vorstandsmitglieder
1.: Dr. Luhofer Gerhard
2.: Clos Dieter
3.: Aulmann Brigitte
4.: Ludwig Kurt
5.: Kappus-Weischnur Werner
B) Stellvertretende Vorstandsmitglieder
Zu 1.: Koloseike Axel
Zu 2.: Aulmann Ralf
Zu 3.: Pfeiffer Bernd
Zu 4.: Struth Martin
Zu 5.: Obel Jörg
 
©
 
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald - Osteifel in Montabauroben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
56410 Montabaur, Bahnhofstr. 32
Email:
Landentwicklung-Westerwald@dlr.rlp.de
 
Gruppenleitung:
Stumm, Heiko
Sachgebietsleitung Planung und Vermessung:
Appel, Udo
Sachgebietsleitung Verwaltung:
Jung, Norbert
Sachgebietsleitung Landespflege:
Böwingloh, Frank
Sachgebietsleitung Bau:
Diefenthal, Norbert
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
301 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
90
Kosten:
Gesamtausführungskosten: 755.615 €
zuwendungsfähige AK: 750.490 €
Euro
Finanzierung:
Zuschüsse (90 %): 675.441 €
Eigenleistung: (10 %): 75.049 €
beteiligte Gemeinden:
Osterspai, Winterwerb
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht
Antrag auf Grenzanzeige der neuen Flurstückel





Newsletter An-/Abmeldung